Öffi-Bus könnte bald mit Wasser(stoff) fahren

Der Test mit dem 39A soll im Mai stattfinden.
Der Test mit dem 39A soll im Mai stattfinden.Bild: zVg
Die Wiener Linien werden schon bald einen Bus mit Wasserstoff-Antrieb testen. Auf der Linie 39A soll der Versuch über die Bühne gehen.
Zwar steht der genaue Zeitpunkt für den Test noch nicht fest, geplant ist der Versuch zunächst einmal für Mai 2020. Bis dahin müssen in der Garage Leopoldau noch die nötigen Voraussetzungen geschaffen werden.

Dazu gehört auch die Einrichtung einer Wasserstoff-Tankstelle, um die Busse "betanken" zu können. Der Testbetrieb auf der Strecke zwischen Heiligenstadt und Sievering soll dann evaluiert werden.

Geplant ist, dass der Regelverkehr spätestens ab dem Jahr 2024 eingeführt werden soll. Eine Ausschreibung über zehn Wasserstoff-Busse wird dann im kommenden Jahr stattfinden.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsMotorWiener LinienStraßenverkehrStadt Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen