Offiziell als Trumps Nachfolger vorgeschlagen

Schon länger wird über eine mögliche Kandidatur von Dwayne Johnson als US-Präsident gemunkelt. Jetzt wurde der Filmstar tatsächlich vorgeschlagen.

Dwayne "The Rock" Johnson ist Schauspieler und für Filme wie "Baywatch", die "Fast & Furious"-Filmreihe oder "San Andreas" bekannt. In drei Jahren könnte sich jedoch eine ganz andere Karriere für den 45-Jährigen ergeben.

Laut Berichten der "Federal Election Commission" wurde Johnson offiziell als US-Präsidentschaftskandidat für das Jahr 2020 vorgeschlagen.

Die Organisation, die ihn unterstützen würde, ist unter dem Namen "Run The Rock" bekannt und von einem Mann aus West Virginia ins Leben gerufen worden. Die Zeit wird zeigen, ob "The Rock" tatsächlich Donald Trump (71) ablösen wird.

Ernsthafte Chance?

Im Gespräch mit dem "GQ"-Magazin plauderte der "Fast & Furious"-Star zumindest bereits im Mai aus, dass eine Kandidatur gar nicht so unrealistisch sei: "Es ist eine echte Option."

(ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsDancing StarsPromisHollywoodDwayne Johnson

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen