ÖH-Wahlen: Linke Koalition gestärkt, AG bleibt vorne

Das gesamte Ergebnis.
Das gesamte Ergebnis.Bild: ÖH
Die ÖH Wahlen 2019 brachten einen großen Wahlerfolg für die Grünen (GRAS), die ÖVP-nahe AG bleibt die stärkste Fraktion.

Die Vertretung der österreichischen Hochschulen bleibt fest in linker Hand. Nachdem schon aus den vergangenen Wahlen im Jahr 2017 eine Dreier-Koalition aus dem roten VSStÖ, den grünen GRAS und den Fachschaftslisten hervorging, durften die linken Fraktionen auch heuer jubeln. Die Wahlbeteiligung stieg von 24,5 auf knapp 26 Prozent.

Besonders die "Grünen und Alternativen StudentInnen" (GRAS) konnten mächtig zulegen. Sie gewannen 7 Prozentpunkte und damit gleich vier Mandate in der Bundesvertretung (22,68 Prozent, 13 Mandate). Der VSStÖ konnte ein Plus von 1,9 Prozent verzeichnen, gewinnt ein Mandat (22,44 Prozent, 13 Mandate). Die Fachschaftslisten verloren dafür gegenüber 2017 4,3 Prozent und drei Mandate, halten nur noch bei 9,76 Prozent und 5 Mandaten.

Kommunisten stärker als Freiheitliche

Die stärkste Fraktion bleibt weiterhin die ÖVP-nahe AG. Sie gewann ein halbes Prozent, hält nun bei 26,90 Prozent und 15 Mandaten. Die Junos verloren 2,4 Prozent und ein Mandat, halten jetzt bei 10,25 Prozent und sechs Mandaten, sind die viertstärkste Fraktion. Pikant: Es traten zwei kommunistische Listen (KSV) an und beide schnitten deutlich erfolgreicher als die Freiheitlichen (RFJ) ab, die Blauen kamen gerade einmal auf 1,99 Prozent und haben nur ein Mandat in der Bundesvertretung.

Bis Mitte Juni haben die Fraktionen nun Zeit, Koalitionen zu binden. Die bisherige linke Dreier-Koalition wäre naheliegend und weiterhin möglich, es wären aber auch zwei rot-schwarze bzw. grün-schwarze Zweier-Koalitionen möglich. Auch eine noch linkslastigere Vierer-Koalition mit grün-rot plus den beiden kommunistischen Fraktionen wäre möglich. Hier geht's zu den Detailergebnissen. (M. Nowak)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsNiederösterreichSt. Pölten-Wahl 2021

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen