Webcam filmte mit

"Oida!" – Heftige Regen-Walze überrascht Wiener völlig

Plötzlich schüttete es wie aus Kübeln. Eine aus Süden aufziehende Wolkenwand hat am Donnerstag für einen Platzregen in Wien gesorgt.

Wetter Heute
1/5
Gehe zur Galerie
    Donnerstagnachmittag fegte eine Regen-Walze über Wien hinweg.
    Donnerstagnachmittag fegte eine Regen-Walze über Wien hinweg.
    UBIMET / foto-webcam.eu

    Am Donnerstag liegt ein Tief namens Flurina über dem Süden Deutschlands. Dieses sorgt mit feucht-labiler Luft für Schauer und Gewitter, die über ganz Österreich ziehen. Am Nachmittag wurde auch die Bundeshauptstadt Wien von einer solchen Regenwalze überrollt.

    Bilder einer Webcam (siehe Bildstrecke oben) zeigen den Moment, als die Wassermassen auf das Stadtgebiet treffen. Eine halbe Stunde nach dem überraschenden Platzregen lachte auch schon wieder die Sonne.

    Ein Leserreporter wurde von der Wetterkapriole völlig überrumpelt: "Oida, es hat grad für 5 Minuten extremst geschüttet und jetzt ist wieder schönes Wetter", ärgerte und wunderte er sich zugleich.

    Während besonders von Vorarlberg bis ins Außerfern sowie im Südosten später auch Gewitter mit dabei sein können, gibt es für den Norden einen Lichtblick. Hier soll es folgend bis in den Abend trocken bleiben, auch die Sonne soll sich noch länger zeigen. Dazu pfeift lebhafter Südostwind auch mal kräftig durch das Flachland.

    Die Unwetterzentrale UWZ hat wieder (Vor)Warnungen ausgegeben:

    • GEWITTER: Die Vorwarnungen gelten für den Donnerstagnachmittag.
    • WIND: Die Vorwarnungen gelten für den Donnerstag.
    • STARKREGEN: Die Informationen gelten von Freitagmorgen bis Samstagmorgen.

    VIDEO: Die aktuelle Wetter-Prognose in 70 Sekunden

    Die Prognose im Detail

    Der Freitag startet verbreitet trüb und von Vorarlberg bis ins Mostviertel regnet es zeitweise. Im Tagesverlauf ziehen auch im Osten und Süden Schauer durch, speziell im Osten sind auch Gewitter einzuplanen. In der Folge stauen sich die Niederschläge am Nordostrand der Alpen und speziell im südlichen Mostviertel kann es zeitweise auch kräftiger regnen. Nördlich der Alpen frischt im Tagesverlauf mäßiger, im Donauraum auch lebhafter Westwind auf.

    Am Samstag überwiegen anfangs die Wolken und vor allem im östlichen Bergland gehen noch einige Schauer nieder. Östlich der Linie Salzburg-Villach lockern die Wolken häufig auf, ganz im Westen geht es hingegen bewölkt und unbeständig durch den Tag. Der Wind weht im Donauraum mäßig aus westlichen Richtungen.

    Am Sonntag stellt sich aus heutiger Sicht zunächst ein freundlicher Mix aus Sonne und Wolken ein. Im Berg- und Hügelland ist es von Beginn an leicht unbeständig, im Tagesverlauf steigt die Schauerneigung ausgehend vom Bergland aber generell an, auch einzelne Gewitter sind dazwischen möglich. Es weht mäßiger, im Donauraum auch lebhafter West- bis Nordwestwind.

    Die detailgenaue Wetterprognose für über 50.000 Orte weltweit findest du auf wetter.heute.at

    1/74
    Gehe zur Galerie
      <strong>12.06.2024: 26-Jähriger tötet Frau (22) – von Polizei erschossen.</strong> Am Dienstagabend fielen in der Schwaigergasse in Floridsdorf Schüsse. Ein Polizist schoss auf einen Angreifer, auch eine Frauenleiche wurde entdeckt. <a data-li-document-ref="120041877" href="https://www.heute.at/s/26-jaehriger-toetet-frau-22-von-polizei-erschossen-120041877">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
      12.06.2024: 26-Jähriger tötet Frau (22) – von Polizei erschossen. Am Dienstagabend fielen in der Schwaigergasse in Floridsdorf Schüsse. Ein Polizist schoss auf einen Angreifer, auch eine Frauenleiche wurde entdeckt. Weiterlesen >>>
      Leserreporter

      Auf den Punkt gebracht

      • Die aktuelle Wetterprognose für die nächsten Tage im Detail
      • Plus alle Unwetterwarnungen für Österreich
      red
      Akt.