Oktoberfest in München für 2020 fix abgesagt

Aus für die Wiesn 2020: Wegen Corona findet heuer das größte Volksfest der Welt nicht statt. Rund sechs Millionen Gäste wurden erwartet.
Das Münchner Oktoberfest findet wegen der Coronavirus-Pandemie in diesem Jahr nun definitiv nicht statt. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter gaben diese Entscheidung in einer Pressekonferenz am Dienstag bekannt.

Beide Politiker hatten bereits in den vergangenen Tagen infrage gestellt, ob das Oktoberfest in Coronavirus-Zeiten überhaupt stattfinden kann. Jetzt ist es fix: "Wir können bei zwei Millionen ausländischen Gästen nicht sicherstellen, dass es nicht wieder zu einer Ausbreitung von Corona gibt", erklärte der sichtlich geknickter Oberbürgermeister im Rahmen der Pressekonferenz. "Ich hoffe, dass wir es nächstes Jahr nachholen können."

Am vergangenen Mittwoch hatten Bund und Länder beschlossen, Großveranstaltungen zunächst bis Ende August zu verbieten. Das Oktoberfest wäre vom 19. September bis 4. Oktober geplant gewesen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.




Nav-Account heute.at Time| Akt:
DeutschlandNewsWelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen