Olympia für Senioren: Spiel, Spaß und Sicherheit

Der öst. Zivilschutzverband lud am Mittwoch zur ersten länderübergreifenden "Senioren-Sicherheitsolympiade" nach Niederösterreich.

Bei "Senioren-Sicherheitsolympiade" geht es weniger um den Wettkampf, als um das Thema Selbstschutz. Mit dem Event am Mittwoch in Hochneukirchen (Bez. Wr. Neustadt) wollte man darauf aufmerksam machen, welche Gefahren für die Senioren im täglichen Leben lauern.

Seniorengruppen aus dem Burgenland, aus NÖ und der Steiermark mit insgesamt 125 "Athleten" nahmen an den von Spaß geprägten Spielen teil. Statt den klassischen olympischen Bewerben galt es Frage- und Geschicklichkeits-, aber auch den einen oder anderen körperlich anstrengenden Test zu bewältigen.

Um das leibliche Wohl der Olympioniken (denn Sieger waren sie nachher alle) kümmerten sich die Feuerwehr und das Rote Kreuz Hochneukirchen/Gschaidt. Bei den Bewerben am besten schnitten schließlich die Senioren der Feuerwehr Zettling aus der Steiermark ab. Die besten Fotos vom Event gibt es in der Slideshow zum Durchklicken.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Hochneukirchen-GschaidtGood NewsNiederösterreichUNO-Sicherheitsrat

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen