Olympiasiegerin gegen Model – ihr Kampf im Käfig

Genah Fabian kämpft gegen Kayla Harrison.
Genah Fabian kämpft gegen Kayla Harrison.instagram / imago images
Die eine ist zweifache Judo-Olympiasiegerin, die andere ein ehemaliges Model. Jetzt stehen sich diese ungleichen Gegnerinnen im MMA-Käfig gegenüber.

Showdown in Florida! Am Donnerstag kommt es zum MMA-Fight zwischen Kayla Harrison und Genah Fabian. Das Duell der beiden 31-Jährigen ist kein gewöhnlicher Fight.

Es ist der Kampf zwischen einer Judoka, die in ihrem Sportleben schon größte Erfolge feiern durfte, und einem Model. Kayla holte bei den Olympischen Spielen 2012 in London und 2016 in Rio jeweils Judo-Gold. Harrison ist dem Kampfsport treu geblieben, hat allerdings einen deutlich brutaleren Weg eingeschlagen.

Jetzt absolviert sie ihre Fights statt auf der Matte im Käfig, schlägt und tritt zu, bis Blut fließt. An Selbstbewusstsein mangelt es ihr nicht, wie sie vor dem Kampf in der "Bild" unter Beweis stellt: "Ich zeige der Welt, wer ich wirklich bin. Ich bin die echte Kayla! Ich verstelle mich nicht. Schluss mit Mrs. Nice Girl! Ich bin authentisch. Wieso sollte ich nicht sagen, dass ich die Beste bin, wenn ich dran glaube! Shittalk gehört für mich dazu!"

Ihre Gegnerin? Genah Fabian. Sie stammt aus Neuseeland und verdiente sich in ihrer Heimat vor dem Durchbruch im Kampfsport als Model ihr Geld. Judo ist geprägt von Respekt, die Kunst der Selbstverteidigung. Im Modelgeschäft dreht sich alles um Schönheit, das Gesicht ist das Kapital. Es ist ungewöhnlich, dass diese Welten nun aufeinandertreffen, sorgt aber umso mehr für Kribbeln.

Der Kampf des Playoff-Halbfinal-Events der Professional Fighters League findet am Donnerstag um 23:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit statt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Sportmix

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen