So schlecht ist der Kundenservice bei Wish

Online einkaufen ist beliebt: Doch was, wenn die Bestellung nicht gefällt und zurückgeschickt werden muss? Die Kundenfreundlichkeit der Onlinehändler im Vergleich.
Von Kleidern über Elektroartikel bis hin zu Nespresso-Kapseln – online kann fast alles bestellt werden, und dafür muss man nicht einmal das Haus verlassen. Schwieriger wird es erst, wenn es um die Rücksendung geht. Um herauszufinden, wie kundenfreundlich die Onlinehändler sind, hat der Internetvergleichsdienst Comparis.ch die Onlineshops miteinander verglichen.

Dafür wurden die 13 umsatzstärksten Händler der Schweiz – viele davon agieren auch in Österreich – in den Punkten Versandkosten, Rücksendungsbedingungen und Garantieabwicklung untersucht. Klarer Gewinner ist Zalando. Schlecht bestellt um die Kundenfreundlichkeit steht es bei bei den Plattformen AliExpress und Wish.

So zahlen die Kunden beim deutschen Kleiderversand Zalando standardmäßig keine Paketkosten, egal wie hoch ihr Bestellwert ist. Zudem ist laut Comparis.ch der Modehändler der einzige Onlineshop, der auch in der Schweiz die Kosten für die Rücksendung übernimmt. Bei durch Amazon selbst verkauften und versandten Artikeln fallen üblicherweise ebenso keine Rücksendekosten an.

CommentCreated with Sketch.10 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Bei AliExpress und Wish muss hingegen immer der Käufer für die Kosten der Rücksendung aufkommen. Bei Wish muss eine Rückgabe sogar mit einem Beweisfoto begründet und der Support kontaktiert werden.

Mehr lesen: Deshalb kann Wish alles so superbillig verkaufen >>

Produkte zurückschicken

Allgemein unterscheiden sich die Onlineshops am meisten bei den Rückgabemöglichkeiten, Rücksendung und Garantieabwicklung: So enthält jede Sendung von Zalando ein Rücksende-Etikett. Zudem kann die Rücksendung online mit wenigen Klicks angemeldet werden. Auch Microspot und Digitec/Galaxus bieten eine komfortable Online-Abwicklung. Bei Mediamarkt muss der Kunde ein Formular herunterladen. Einfacher ist es, Produkte in einem Geschäft zurückzugeben.

Rückgabefristen einhalten

Mit Ausnahme von Nettoshop bieten alle anderen Onlineshops eine Frist von mindestens 14 Tagen. Digitec/Galaxus sowie Amazon gewähren sogar ganze 30 Tage. Bei Amazon und Zalando wird sogar der volle Kaufpreis erstattet, auch wenn die Verpackung geöffnet wurde.

Geht es um Garantien bieten alle Schweizer Onlineshops die gesetzliche Zeit von zwei Jahren an. Doch Nettoshop und Brack wollen das defekte Produkt zunächst selbst begutachten und entscheiden dann über das weitere Vorgehen.

Bei Microspot müssen sich Kunden bei Problemen direkt an den Hersteller wenden. Keine Garantie gibt es bei Wish und Aliexpress. Wobei Aliexpress bei technischen Geräten die Möglichkeit anbietet, eine einjährige Garantie zu wählen.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. B. Scherer TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchweizNewsMultimediaOnline-HändlerAmazon

CommentCreated with Sketch.Kommentieren