OÖ-Landesschulrat warnt: "Uns gehen die Lehrer aus"

Landesschulrat Fritz Enzenhofer warnt vor dem drohenden Lehrermangel ab dem Jahr 2020.
Landesschulrat Fritz Enzenhofer warnt vor dem drohenden Lehrermangel ab dem Jahr 2020.Bild: Istock, Land OÖ
"Wir brauchen dringend Lehrer", appelliert Landesschulrat Fritz Enzenhofer an die jungen Menschen. Denn ab 2020 soll ein akuter Lehrermangel herrschen.
Ein schlechtes Zeugnis stellt Landesschulrat Fritz Enzenhofer jetzt der Zukunft des Schulsystems in Oberösterreich aus. Denn wie eine aktuelle Studie zeigt, herrscht ab dem Jahr 2020 ein akuter Mangel an Pädagogen im ganzen Land.

Konkret soll vor allem in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erhöhter Bedarf an Lehrkräften bestehen, zeigt Enzenhofer auf. Er sagt: "Wir brauchen Lehrer in allen Fächern. Aber laut Studie zeichnet sich ab, dass der Bedarf im Fach Deutsch am größten sein wird."

Grund für den Mangel ist neben der Pensionierungswelle auch die Verlängerung der Studiendauer. "Das führt dazu, dass es im Jahr 2019 im Pflichtschul-Bereich keine Abgänger von den Pädagogischen Hochschulen gibt."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Um die negative Entwicklung zu stoppen, startet der Landesschulrat zusammen mit den Pädagogischen Hochschulen nun ein Projekt, um junge Menschen künftig für den Lehrerjob zu begeistern. "Es ist wichtig, dass wir jetzt handeln. Wir wollen auf diesen verantwortungsvollen und wunderbaren Beruf aufmerksam machen und Talente für unsere Schulen gewinnen", so Enzenhofer.

Entspannter ist die Situation laut dem Landesschulrat nur in den Volksschulen.



(mip)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
LinzNewsOberösterreichSchuleLehrermangel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen