OÖ: Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz

In der oberösterreichischen Gemeinde Eidenberg ist am heutigen Vormittag ein tschechisches Kleinflugzeug in der Luft explodiert und abgestürzt. Der Pilot starb bei dem Unfall, der nichts mit der sich durch den Vulkanausbruch in Island ausbreitenden Aschewolke zu tun haben soll.

Die Ermittler gehen davon aus, dass ein technisches Gebrechen den Absturz verursacht hat. Zunächst war auch eine plötzlich auftretende Nebelwand als Grund für möglich gehalten worden.

Flugzeugteile auf Feld gestürzt

Das Flugzeug dürfte knapp über ein Haus geflogen und dann in der Luft explodiert sein. Es wurde komplett zerstört, Einzelteile wurden über ein Feld verstreut gefunden, die Kabine brannte völlig aus. Für den Piloten kam jede Hilfe zu spät.

Ersten Informationen zufolge waren keine weiteren Passagiere an Bord. Der Pilot startete in Wels und dürfte in Richtung Tschechien unterwegs gewesen sein. Da das Flugzeug unter tschechischem Hoheitszeichen flog, gehen die Sicherheitsbehörden davon aus, dass auch der Pilot aus Tschechien stammt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen