Opa brach mit Enkel beim Eislaufen in See ein

Bild: Fotolia

Schwerer Unfall am Thiersee: Ein 58-Jähriger war mit seinem Enkel am Freitagnachmittag beim Eislaufen. Als die beiden die Mutter des Dreijährigen sahen, fuhren sie ihr entgegen. Dabei brachen sie in Ufernähe in den See ein. Geistesgegenwärtig hab der Tiroler seinen Enkel in die Höhe um ihn vor dem Ertrinken zu retten.

Schwerer Unfall am Thiersee: Ein 58-Jähriger war mit seinem Enkel am Freitagnachmittag beim Eislaufen. Als die beiden die Mutter des Dreijährigen sahen, fuhren sie ihr entgegen. Dabei brachen sie in Ufernähe in den See ein. Geistesgegenwärtig hab der Tiroler seinen Enkel in die Höhe, um ihn vor dem Ertrinken zu retten. 

Weil die Eisdecke in Ufernähe durch einen Zufluss nicht ganz gefroren war, brachen die beiden Eisläufer in den Thiersee ein. Der 58-Jährige hob den Dreijährigen in die Höhe, damit er nicht mit dem kalten Wasser in Berührung kam. Bekannte der Familie beobachteten den Unfall und holten eine Rodel und eine Leiter zur Hilfe, damit zogen sie den Tiroler und seinen Enkel aus dem See. 

Nach der Erstversorgung wurden beide Verunfallten wegen einer Unterkühlung stationär im BKH Kufstein aufgenommen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen