Mann verliert Kontrolle über Auto, landet im Erlaufsee

Ein 78-jähriger Autofahrer kam am Freitagmorgen von der Fahrbahn ab und stürzte in den Erlaufsee. Symbolbild
Ein 78-jähriger Autofahrer kam am Freitagmorgen von der Fahrbahn ab und stürzte in den Erlaufsee. SymbolbildDaniel Scharinger / picturedesk.com
Ein 78-jähriger Autofahrer kam am Freitagmorgen von der Fahrbahn ab und stürzte in den Erlaufsee. Er konnte von Ersthelfern gerettet werden.

Am Freitagmorgen gegen etwa 9:20 Uhr ereignete sich in St. Sebastian (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) ein Unfall. Ein 78-jähriger Autofahrer ist von der Fahrbahn abgekommen und anschließend in den Erlaufsee gestürzt. Nachfolgende Pkw-Lenker konnten den Mann retten.

Landete im See

Der Pensionist war Angaben der Polizei zufolge gerade mit seinem Pkw auf der Erlaufseestraße L112 von St. Sebastian kommend in Richtung Westen unterwegs. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve verlor er aber aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Daraufhin geriet er auf die linke Fahrbahnseite und prallte dort gegen einen Baumstamm.

 Durch die Wucht des Anpralls wurde das Auto über die gesamte Fahrbahn zurückgeschleudert, rutschte über eine Böschung und kam im Erlaufsee auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Drei nachfolgende Fahrzeuglenker konnten den 78-Jährigen aus dem rund 30 – 40 Zentimeter tief versunkenen Fahrzeug befreien und leisteten Erste Hilfe. Der Rettungsdienst lieferte den unbestimmten Grades Verletzten in das LKH Scheibbs ein. Das Fahrzeugwrack wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Mariazell aus dem See geborgen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
SteiermarkLPD SteiermarkÖsterreichUnfallVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen