So verzückte Nina Proll den Opernball mit ihrem Kleid

Ein Tag nach dem Opernball ist das Event noch in aller Munde. So auch die Gesangskünste der Schauspielerin und Sängerin Nina Proll, die am späteren Abend das Publikum unterhielt.

Nina Proll fiel am Donnerstagabend nicht nur mit dem gewagten Ausschnitt ihres Kleides, das von der Designerin Constanze Kurz stammt, auf. Besondere Unterhaltungskünste zeigte die Schauspielerin und Sängerin nämlich noch am späteren Abend im "Zum schwarzen Kameel".

Dort gab sie den von Zarah Leander interpretierten Klassiker "Kann denn Liebe Sünde sein?" zum Besten. In der letzten Reihe im Publikum befand sich auch Prolls Mann, der ihren Gesangskünsten lauschte.

Kurz vor Nina Prolls Auftritt traf unsere "Heute"-Redakteurin Amra Duric noch auf die Wienerin, die auf dem Parkett in ausgelassener Stimmung anzutreffen und für Selfies sowie Scherze aufgelegt war.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenPromisDancing StarsOpernballOpernball