Opernball-Chef verleiht Orden an Diktator

Frey bei der Verleihung des Ordens an al-Sisi
Frey bei der Verleihung des Ordens an al-SisiBild: Egyptian Presidency

Bereits in Linz war Hans-Joachim Frey nicht unumstritten. In Dresden steht er jetzt vor dem Rauswurf – nachdem er einem Diktator einen Orden verliehen hat.

Als Linzer Brucknerhaus-Chef war Hans-Joachim Frey (54) höchst umstritten, 2017 verließ er das Haus.

Bislang gefeiert wurde er hingegen in Dresden – als Organisator des dortigen Semper-Opernballs. Allerdings ist Frey (der übrigens in Linz noch im Aufsichtsrat der Kultur-Holding der Stadt sitzt) dort ebenfalls gefallen, steht jetzt, wie es in Medienberichten heißt, vor dem Rauswurf.

Hintergrund: Opernball-Chef Frey hat dem ägyptischen Machthaber Abdel Fattah al-Sisi (65) den St.-Georgs-Orden des Semper-Opernballs verliehen (der eigentlich an Personen geht, die sich um Deutschland verdient gemacht haben). Und das, obwohl al-Sisi laut "Spiegel" als Diktator gilt und es in Ägypten laut "Amnesty International" 60.000 politische Gefangene gibt.

Prominente Träger des St.-Georgs-Ordens (ehem. Sächsischer Dankorden) sind u.a.: Armin Mueller-Stahl, Til Schweiger, Heiner Lauterbach, Thomas Gottschalk, Mario Adorf, Jean-Claude Juncker, Ralf Rangnick, Miroslav Klose, Sarah Connor, Bob Geldof. Er wird anlässlich des Semper-Opernballs verliehen. Der Orden zeigt neben dem Wahlspruch "Adverso Flumine" (lateinisch für "Gegen den Strom") das Bildnis des Heiligen Georg. Quelle: Wikipedia

Frey verteidigte die umstrittene Ordens-Verleihung zunächst noch, sprach laut "Bild-Zeitung" davon, dass er an einen "Friedensstifter" gegangen sei.

Allerdings: Nachdem viele eingeladene Prominente (darunter z.B. die Moderatorin Judith Rakers, Schlägersänger Roland Kaiser oder Rocker Peter Maffay) angekündigt hatten, jetzt doch nicht zum Ball zu kommen, versuchte Frey zu retten, was noch zu retten ist. "Wir möchten uns für diese Preisverleihung entschuldigen und davon distanzieren. Die Verleihung war ein Fehler", so Frey.

Frey steht vor Rauswurf

Und auch der öffentlich-rechtliche TV-Sender MDR, der den Ball (am 7. Februar) überträgt, stellte klar, dass die Ordens-Verleihung diesmal nicht übertragen wird.

Damit dürfte für Frey die Sache aber noch nicht vorbei sein: Wie Medien berichten, dürfte er vor der Ablöse (sprich: Rauswurf) in Dresden stehen.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichDiktaturKultur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen