Opfer erkannte Räuber Tage später in Park wieder

Ein 19-Jähriger hat einen Überfall, bei dem ihm am 22. Februar sein Handy sowie weitere Wertgegenstände geraubt worden waren, am Freitag selber aufgeklärt. In einem Park unweit des Tatorts erkannte er mehrere Täter wieder und alarmierte die Polizei.

Das Opfer traute seinen Augen nicht, als er am Freitag im Christine-Busta-Park drei Männer erblickte, die ihn vier Tage zuvor ausgeraubt hatten. Damals wurde er in der Tivoligasse von mehreren Unbekannten umzingelt und unter vorgehaltener Waffe zur Herausgabe der Wertgegenstände gezwungen.

Als der 19-Jährige nun die Räuber wiedererkannte, informierte er sofort die Polizei. Bei der Identitätsfeststellung der drei Beschuldigten und der ebenfalls durchgeführten Personendurchsuchung fanden die Beamten das geraubte Handy des 19-Jährigen sowie ein weiteres, das bei einem Überfall in Traiskirchen entwendet worden war. Die drei mutmaßlichen Räuber befinden sich in Haft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen