ORF-Moderator "dem Tod näher als dem Leben"

Oliver Zeisberger vor dem gefährlichen Unfall.
Oliver Zeisberger vor dem gefährlichen Unfall.Facebook
Am Dienstag stürzte ORF-Star Zeisberger mit dem Mountain-Bike in den Osttiroler Alpen. Mit schweren Verletzungen kam er ins Spital. Jetzt spricht er.

Beinahe fatal und sehr plötzlich endete der Urlaub von Oliver Zeisberger: Der beliebte Moderator vom ORF-Steiermark, der auch aus dem Frühstücksfernsehen "Guten Morgen Österreich" bekannt ist, hätte einen Sturz vom Mountain-Bike am Dienstagvormittag um ein Haar mit dem Leben bezahlt. Per Hubschrauber wurde er von Prägraten in Osttirol bis ins fast 500 Kilometer entfernte Landeskrankenhaus Graz geflogen. Bei dem schweren Unfall erlitt der Freizeitsportler zahlreiche Knochenbrüche, schwere Prellungen und Schürfwunden am gesamten Körper.

So kam es zum lebensgefährlichen Unfall

Vor seiner Operation meldet er sich jetzt auf Facebook zu Wort. Dabei erinnert er sich an die Momente die dem fast tödlichen Sturz vorangingen. "Eine Sekunde Unachtsamkeit, die dein Leben im schlimmsten Fall beenden kann", begann er nachdenklich. "Zwei Bodenwellen kurz hintereinander, die die rasante Fahrt beendet haben, ich weiß es nicht mehr…" 

"Gerade noch am Gipfel, kurz darauf bei der Abfahrt näher dem Tod als dem Leben."

Vom Sturz selber fehlt jede Erinnerung, auch vom Flug im Rettungs-Helikopter weiß der TV-Star nicht mehr viel. Das wird ihm im Spital bewusst. Doch in dieser sehr schwierigen Situation zeigt er sich auch von seiner humorvollen Seite:  "Es muss jedenfalls ein geiler Abflug gewesen sein, keine Stelle am Körper, die mir heute nicht weh tut..."
Doch schnell holt ihn der Ernst der Lage wieder ein.

"In großer Demut muss ich festhalten, dass alles glimpflich ausgegangen ist, - es hätte schlimmer, ja viel schlimmer kommen können." 

Wie schlimm es kommen hätte können, zeigen auch die Aufnahmen aus dem Krankenhaus. Auf den Selfies sieht man den ramponierten Moderator mit Halskrause und offenen Wunden im Gesicht. "Morgen reparieren sie die Brüche am Kopf", blickt er trotz der schweren Verletzungen nach vorne. Mehrere Wochen wird er wohl ausfallen und sich in Ruhe auskurieren müssen. "Die Wunden heilen. Es bleiben Narben, die mich ewig erinnern – an eine einzige Sekunde Unachtsamkeit", so der ORF-Star.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ct TimeCreated with Sketch.| Akt:
UnfallUrlaubKrankenhausRadsportBerg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen