Ösis übertrumpfen Deutsche bei Ekel-Prüfungen

Bild: RTL

Sie kam, sah - und beobachtete die Konkurrenz beim großen Scheitern: Am Samstag durfte Rekord-Larissa erstmals pausieren, bei der Prüfung im Quartett zuckte Kreisch-Gabby komplett aus. Zudem bekam Marolt Post von ihrer Mama, und Julian musste das Camp verlassen.

Sie kam, sah – und beobachtete die Konkurrenz beim großen Scheitern: Am Samstag zuckte Kreisch-Gabby komplett aus. Zudem bekam Marolt Post von ihrer Mama, und Julian musste das Camp verlassen.

Zwei jämmerliche Sterne waren die Ausbeute, als vier Stars die Prüfung am Samstag meistern mussten. Klar, dass der Österreicher Marco das am Sonntag richten musste. Im Glastunnel ging er mit Aalen, Krebsen und einer Mega-Python auf Tuchfühlung und krallte sich todesmutig fünf Sterne.

Und: Am Lagerfeuer wurden pikante Details gelüftet: gerne unter fremden Zimmernummern, und Winfried gestand, dass er eine Beauty-OP (!) hatte. Danach habe er aber eher einem Frettchen geglichen - "Erst nach ein paar Wochen war alles perfekt."

Julians Abschied

Doch nicht nur Spaß, auch Tränen prägten den Tag, denn Julian musste das Camp verlassen, und Gabby, Larissa und Melanie waren sichtlich mitgenommen. Winfried hingegen war praktisch veranlagt und fragte: "Gibst du mir deine Zigaretten, und wer geht dann auf Julians Liege?"

Brief von Mama an Larissa

Aber nicht nur wegen Julians Abschied war Larissa gerührt. Auch wegen des Briefes ihrer Mutter, indem sie Marolt Mut zuspricht "Bleib dir treu. Mittlerweile glaube ich sogar, dass du die Dschungelkrone holen kannst!“

Mit 8,33 Mio. Fans am Samstag (365.000 Austro- Seher) kickte das Dschungelcamp erstmals vom Primetime-Quoten-Thron.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen