Osterferien sorgen für Staus in Österreich

Die Geduld der Verkehrsteilnehmer wird am Wochenende auf die Probe gestellt
Die Geduld der Verkehrsteilnehmer wird am Wochenende auf die Probe gestelltBild: iStock (Symbolbild)

Am kommenden Wochenende beginnen in ganz Österreich die Osterferien. Verkehrsexperten rechnen mit zahlreichen Staus und Verkehrsbehinderungen auf den Straßen.

Das kommende Wochenende liefert allen Schülern in Österreich einen Grund zur Freude. Denn es beginnen die Osterferien und somit insgesamt zehn schulfreie Tage.

Auch für ihre rund 8,7 Millionen Leidensgenossen in elf deutschen Bundesländern, unter anderem Baden-Württemberg, Bayern und auch Berlin.

Das wird nach den Erfahrungen der ARBÖ-Verkehrsexperten

mit ziemlicher Sicherheit zu Staus in Westösterreich und auf den Zufahrten zu den Skigebieten führen.

Samstag wird Stautag

Auch dieser Samstag wird wieder erneut zu dem Stautag schlechthin. Vor allem auf den Transitrouten im Westen des Landes und auf den Zufahrten zu den Skigebieten wird sehr viel Geduld notwendig sein.

An diesen Stellen ist mit Staus zu rechnen:



* Arlbergschnellstraße (S16), zwischen Arlbergtunnel und Bludenz

* Eibergstraße (B173), im gesamten Verlauf

* Ennstalstraße (B320), zwischen Weißenbach und Liezen sowie bei Schladming

* Fernpassstraße (B179) im gesamten Verlauf, sowie vor dem Lermoosertunnel und Grenztunnel Vils/Füssen

* Inntalautobahn (A12), vor der Grenze Kufstein/Kiefersfelden sowie vor den Ausfahrten Wiesing, Ötztal und Pitztal

* Loferer Straße (B178) zwischen Sankt Johann in Tirol und Söll

* Rheintalautobahn (A14) im Großraum Bludenz

* Silvrettastraße (L188) im Montafon

* Zillertalstraße (B16), im gesamten Verlauf, speziell vor dem Brettfalltunnel

Stau-Höhepunkt zu Mittagsstunden

Die ersten längeren Verzögerungen werden bereits in den Morgenstunden beginnen und sich kontinuierlich verlängern.

Der Höhepunkt der Reisewelle wird von den Experten in den Mittagsstunden erwartet. Mit einer Entspannung der Situation ist erst in den späteren Nachmittagsstunden zu rechnen.

Autofahrer sollten sich auf eventuelle Staus mit leichtem Proviant, alkoholfreien Getränken, Spielzeug für die Kinder und Alternativrouten vorbereiten. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen