Österreich hat (quasi) einen Oscar!

Angela Bassett trägt in "Black Panther" ein Kostüm von Julia Körner (im Bild rechts) und Ruth Carter
Angela Bassett trägt in "Black Panther" ein Kostüm von Julia Körner (im Bild rechts) und Ruth CarterBild: Walt Disney Studios
Die Salzburgerin Julia Körner arbeitete an den Kostümen von "Black Panther" mit. Die gewannen nun bei den Oscars.
Als 3D-Druckspezialistin kreierte Julia Körner die Krone und den Umhang von Königin Ramonda (Angela Bassett). An der Krone feilte Körner vier Monate lang und ließ sich von afrikanischen Mustern und dem Kopfschmuck der Zulu-Frauen inspirieren.

Den Oscar für die besten Kostüme durfte Körner zwar nicht entgegennehmen – diese Ehre wurde der Chef-Designerin Ruth E. Carter zuteil – freuen darf sie sich trotzdem über die Auszeichnung.

Auf ihrer offiziellen Facebook-Seite hat Julia Körner bereits auf den Award reagiert: "Was für eine Ehre zu diesem fantastischen Film beigetragen zu haben! Gratulation an alle!"

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.




"Black Panther" verfügte über ein gewaltiges "Costume and Wardrobe Department", Experten beziehungsweise Künstler auf dem Gebiet der 3D-Drucktechnik waren jedoch Mangelware. Julia Körner war als einzige Druckspezialistin an der Entwicklung der Wakanda-Kostüme beteiligt.



"Black Panther" legte bei den Oscars einen Traumstart hin. Neben dem Academy Award für die besten Kostüme ergatterte die Marvel-Adaption auch die Auszeichnung für das beste Produktionsdesign. Nach den ersten fünf Kategorien hatte der Actioner damit schon zwei Goldstatuetten eingeheimst.

(lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
KinoKinoOscars

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren