Ferien in Bayern legen Verkehr in Österreich lahm

Vor allem in Westen Österreichs kommt es zu Verkehrsverzögerungen
Vor allem in Westen Österreichs kommt es zu VerkehrsverzögerungenBild: imago stock & people (Symbolbild)

Der Ferienbeginn in Bayern sorgt am kommenden Wochenende für mehrere Staus und Verkehrsverzögerungen. Autofahrer sollten mit längeren Wartezeiten rechnen.

An diesem Wochenende wird es noch einmal eng auf Österreichs Straßen. Der Urlauberschichtwechsel wird sich auf den Transitrouten in Westösterreich bemerkbar machen.

"Der Ferienbeginn in Bayern und Baden- Württemberg läutet die letzte große Reisewelle in Richtung Skigebiete ein", erklärt Gilles Dittrich von den ÖAMTC-Mobilitätsinformationen.

Auch weitere deutsche Bundesländer und Nachbarländer haben Ferienstart, andere treten die Heimreise aus den Skigebieten an, deshalb sollten Autofahrer viel Geduld und Ausdauer für ihre Fahrt mitbringen.

Der Club prognostiziert lange Staus für Samstag, aber auch am Sonntag muss man nach der Einschätzung von Verkehrsexperten Dittrich mit erhöhtem Verkehrsaufkommen rechnen.

Die wichtigsten Staupunkte

* West Autobahn (A1), bei Salzburg aufgrund der Grenzkontrollen bei der Ausreise nach Bayern

* Tauern Autobahn (A10), zwischen dem Knoten Salzburg und dem Knoten Pongau

* Inntal Autobahn (A12), zwischen Kufstein und Wiesing, bzw. Richtung Bayern aufgrund der Grenzkontrollen bei Kufstein

* Brenner Autobahn (A13), bei der Mautstelle Schönberg

* Rheintal Autobahn (A14), Höhe Bludenz, bei der Abfahrt ins Montafon

* Arlberg Schnellstraße (S16), zwischen Bludenz und der Mautstelle St. Jakob

* Pinzgauer Straße (B311), Bischofshofen - Zell am See - Lofer

* Seefelder Straße (B177), im Bereich Zirler Berg

* Loferer Straße (B178), Steinpass - Lofer - St. Johann i. T. - Wörgl

* Zillertal Straße (B169), Strass i. Z. - Mayrhofen

* Fernpass Straße (B179), zwischen Füssen in Bayern und Nassereith

* Silvretta Straße (B188), auf der Zufahrt in den Raum Ischgl in Tirol sowie ins Montafon in Vorarlberg (L188)

In Bayern:

* München - Salzburg (A8)

* Inntaldreieck - Kufstein (A93)

* München - Garmisch-Partenkirchen (A95/B2)

* Umfahrung München (A99)

Nordische Ski-WM und Faschings-Umzüge

Noch bis Sonntag, 3. März 2019, findet die Nordische Ski WM in Seefeld statt. Verzögerungen sind daher laut ÖAMTC auf der Seefelder Straße (B177) insbesondere beim "Zirler Berg" einzuplanen, außerdem kommt es zu Straßensperren im Nahbereich.

Faschingsveranstaltungen werden an diesem Wochenende ebenfalls zahlreiche Besucher anziehen. Die meisten Umzüge kann man lokal umfahren. In Einzelfällen muss man die Dauer der Sperre aber abwarten. (wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen