Österreicher mit Trump-Ecstasy erwischt

Trump-Ecstasy
Trump-EcstasyBild: Bundespolizei Deutschland

Keine Fake News: Bei zwei Gänserndorfern wurden in Deutschland in ihrem Wagen Drogen sichergestellt. Auf den Tabletten prangerte das Gesicht des US-Präsidenten.

Das war wohl doch nicht so "great": Ein 51-jähriger Gänserndorfer kaufte mit seinem 17-jährigen Sohn Ecstasy in den Niederlanden, die sie in Österreich verkaufen wollten. Die Autobahnpolizei in Osnabrück machte dem Plan aber einen Strich durch die Rechnung.

Die Polizei gibt an, dass in dem Fahrzeug der beiden rund 5.000 Tabletten sichergestellt wurden - das entspricht einem Verkaufswert von knapp 40.000 Euro. Statt zurück nach Gänserndorf ging es für die zwei erstmal ins Gefängnis.

"Great again"

Die "präsidentalen" Ecstasy-Tabletten mit dem Konterfei von Donald Trump sollen in Amsterdam hergestellt worden sein. Im Darknet werden sie unter dem Slogan "Trump makes partying great again" verkauft. Auf deutsch bedeutet das so viel wie: "Trump macht das feiern wieder großartig" - eine Anspielung auf seinen Wahlkampf-Slogan "Make America Great Again". (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GänserndorfGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen