Österreicher seit Wochen in Serbien verschwunden

Die Familie des 45-Jährigen sucht verzweifelt nach ihm.
Die Familie des 45-Jährigen sucht verzweifelt nach ihm.Bild: nestalisrbija.rs
Seit Ende November wird ein 45-Jähriger in Serbien vermisst. Seine Frau sucht verzweifelt nach ihm und bittet um Mithilfe.

"Ich weiß nicht wo er ist", erklärt die Frau von Mario Schipflinger gegenüber serbischen Medien. Der Österreicher wurde zuletzt am 30. November in Belgrad gesehen. Seitdem fehlt jede Spur von ihm.

Familie hofft auf Hinweise

In Serbien soll der 45-Jährige gearbeitet haben. Seine Frau und die Familie des Vermissten hoffen auf jeden noch so kleinen Hinweis. Sie geben nämlich an, dass sie gar keinen Anhaltspunkt haben.

bBlonde, schulterlange Haare sowie blaue Augen. Seine Frau ist sich sicher, dass er zum Zeitpunkt des Verschwindens einen schwarzen Rucksack dabei hatte. Außerdem soll er eine grüne Winterjacke mit Kapuze getragen haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BelgradGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen