Österreicher sind fleißiger als Deutsche

Jetzt ist es amtlich: Die Österreicher arbeiten mehr als die Deutschen. Eine neue Studie der EU-Agentur Eurofound belegt das nun.

Und zwar um ganze 57 Stunden im Jahr arbeiten wir mehr als unsere Nachbarn aus Deutschland. Der werktätige Germane legt sich nur 1.681 Stunden jährlich ins Zeug, während die Österreicher ganze 1.738 Stunden roboten.

Am wenigsten in der EU arbeiten die Franzosen. Auch Dänen, Schweden, Italiener, Tschechen und Slowaken haben eine

geringere Normalarbeitszeit als die Österreicher, wenn man bezahlten Urlaub und Feiertage abzieht.

Platz im Mittelfeld

An der Spitze der Fleißigen-Liste stehen die Ungarn, die laut Statistik 1.856 Stunden im Jahr rackern. Dahinter folgen Polen (1.848 Stunden) sowie Lettland, Litauen, Rumänien und Slowenien mit jeweils 1.840 Stunden.

Im Schnitt wird in Europa 1.719 Stunden gearbeitet. Österreich liegt also im Mittelfeld der 28 EU-Staaten. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWirtschaftskammerEuropaVerband der Studierendenschaften

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen