Österreicherin fällt ins Meer, kämpft ums Leben

In Rovinj kam es zum Unfall.
In Rovinj kam es zum Unfall.Bild: picturedesk.com
Am Sonntag kam es im kroatischen Rovinj zu einem tragischen Unfall. Als eine 62-Jährige von einem Boot gehen wollte, stürzte sie ins Meer.
Sie wollte übers Wochenende die Adria genießen, nun kämpft sie in einem Spital um ihr Leben: Eine 62-jährige Österreicherin machte am Sonntag eine Bootstour in Rovinj. Als das kleine Schiff wieder anlegte, verließ die Gruppe das Gefährt über eine Brücke. Offenbar verlor die Österreicherin daraufhin ihr Gleichgewicht und stürzte ins Meer.

Ein 55-Jähriger, ebenfalls österreichischer Staatsbürger, reagierte sofort und konnte die Dame nach nur wenigen Augenblicken an Land zerren. Der Notarzt leitete umgehend Erste-Hilfe-Maßnahmen ein, bevor die 62-Jährige ins Spital in Pula gebracht wurde.

Dort wurde den kroatischen Medien bestätigt, dass die Frau weiterhin in Lebensgefahr schwebe.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (slo)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
KroatienNewsWelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen