Österreichischer Filmpreis 2017: Alle Gewinner

Der große Favorit hat sich durchgesetzt: Barbara Eders "Thank You For Bombing" heimste bei der Verleihung des österreichischen Filmpreises 2017 gleich vier Auszeichnungen, darunter jene für den besten Spielfilm, ein.
Der große Favorit hat sich durchgesetzt: Barbara Eders "Thank You For Bombing" heimste bei der Verleihung des österreichischen Filmpreises 2017 gleich vier Auszeichnungen, darunter jene für den besten Spielfilm, ein.



Der Episodenfilm über drei Kriegsberichterstatter, die unter anderem in Afghanistan im Einsatz sind, hatte die Nominierungs-Liste mit acht Einträgen angeführt. Das Drama setzte sich in den Kategorien "Bester Spielfilm", "Beste Regie", Bestes Drehbuch" und "Bester Schnitt" durch.

Wie zu erwarten ergatterte Peter Simonischek den Preis für die "Beste männliche Hauptrolle". Er wurde für seine Performance in der deutschen Tragikomödie "Toni Erdmann" ausgezeichnet, der gute Chancen auf den diesjährigen Auslandsoscar attestiert werden. Der   musste sich hingegen mit dem Preis für die "Beste Maske" begnügen.

Die Verleihung des österreichischen Filmpreises 2017 fand am Abend des 1. Februar im Wiener Rathaus statt. Hier die vollständige Liste der Gewinner:

Bester Spielfilm: "Thank You For Bombing" (Produktion: Tommy Pridnig, Peter Wirthensohn, Regie: Barbara Eder)

Bester Dokumentarfilm: "Holz Fleisch Erde" (Produktion: Flavio Marchetti, Katharina Mückstein, Michael Schindegger, Natalie Schwager, Sigmund Steiner, Regie: Sigmund Steiner)

Bester Kurzfilm: "Wald der Echos" (von Luz Olvares Capelle)

Beste Regie: Barbara Eder ("Thank You For Bombing")

Beste weibliche Hauptrolle: Valerie Pachner ("Egon Schiele: Tod und Mädchen")

Beste männliche Hauptrolle: Peter Simonischek ("Toni Erdmann")

Beste weibliche Nebenrolle: Marion Mitterhammer ("Stille Reserven")

Beste männliche Nebenrolle: Brank Samarovski ("Nebel im August")

Bestes Drehbuch: Barbara Eder, Tommy Pridnig ("Thank You For Bombing")

Beste Kamera: Martin Gschlacht ("Stille Reserven")

Bestes Kostümbild: Caterina Czepek ("Maikäfer flieg")

Beste Maske: Monika Fischer-Vorauer, Andreas Meixner ("Vor der Morgenröte")

Beste Musik: Paul Gallister ("Die Mitte der Welt")

Bester Schnitt: Monika Willi, Claudia Linzer ("Thank You For Bombing")

Bestes Szenenbild: Johannes Salat ("Stille Reserven")

Beste Tongestaltung: Dietmar Zuson, Thomas Pötz, Sebastian Watzinger ("Maikäfer flieg")

PS: Holen Sie sich jetzt die HeuteTV-App (gratis für ) zur Programmsuche und den wichtigsten News rund um Kino, TV & Stars!
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen