Österreichisches Trio beschimpft Dieter Bohlen

In der zweiten Show von "Das Supertalent" wurde Dieter Bohlen am Freitagabend von dem österreichischen Trio "Bling Bling Selim" attackiert, nachdem er sie als "Dick und Doof" bezeichnet hatte. Außerdem: Lena Gercke drückte den goldenen Buzzer für die fünf Künstler von "Fantastic 5".

In der zweiten Show von drückte den goldenen Buzzer für die fünf Künstler von "Fantastic 5".

Ösi-Rapper attackieren Dieter Bohlen

Auch in diesem Jahr versuchen sich Seydi Selim Dönmez alias "Bling Bling Selim" und seine Crew bei "Das Supertalent" 2013. Der Friseur aus Tirol bekam bereits in der sechsten Staffel ein eindeutiges "Nein" von der Jury. Damit will er sich nicht zufrieden geben und tritt mit seinen Jungs und einem neuen Bandmitglied erneut vor die Supertalent-Jury. "Wir kommen fix weiter", so der optimistische Rapper. Doch auch der zweite Versuch der Supertalent-Kandidaten floppte.

Lena durchschaut Trick

Für tolle Stimmung sorgte am Freitagabend der Magier Kevin James bei "Das Supertalent" auf RTL. Erst zersägte er einen Mann, karrte die beiden Teile des Menschen durchs Studio und verblüffte sogar Dieter Bohlen. Doch bei der Zugabe holte sich James Lena Gercke als Assistentin auf die Bühne, die den Zaubertrick prompt durchschaute. Der Künstler ließ ein Blatt Papier auf seiner Hand tanzen und eine gebastelte Papierblume in der Luft schweben. Diese verwandelte sich in eine echte Rose, als er sie abfackelte.

"Fantastisch", lobte Bruce Darnell und Guido Maria Kretschmer war "ganz tief berührt". Doch Ex-"Topmodel"-Kandidatin Gercke entzauberte die Situation eiskalt: "Du hast einen Fehler gemacht, dass du mich ausgesucht hast. Vor einem Jahr war ich in Las Vegas bei David Copperfield in der Show und er hat mich bei genau dem gleichen Trick auch auf die Bühne geholt. Bei ihm habe ich es nicht verstanden. Bei dir habe ich es gesehen."

Goldener Buzzer für Tanz und Zauberei

"Wir wollen euch überraschen" - mit diesen Worten traten die vier Tänzer auf die Bühne und ließen zunächst offen, warum sich die Gruppe "Fantastic 5" nennt. Schnell wurde klar: Die Überraschung gelingt, denn die Art und Weise, mit der die Darbietung grafische und filmische Elemente mit dem Tanz verknüpfte, grenzte an Magie. "Das habe ich so noch nie gesehen", staunte auch Lena, die mit dem Auslösen des Goldenen Buzzers die Tanzgruppe direkt ins Halbfinale katapultierte.

Modern Talking 2013

Die Jungs Denny und Eiko sangen sich nicht nur in Bohlens Herz. "Das ist Modern Talking 2013. Der eine sieht besser aus und der andere singt besser." Und schon witterte der Musik-Profi ein Geschäft: "Wir haben in Deutschland gerade kein erfolgreiches Duo. Und mit ein paar Handgriffen kann man aus euch was machen." Echte Begeisterungsstürme löste auch die Tanzgruppe "Mejeh Black" aus. Die drei Geschwister tanzten sich mit launiger Musik und perfekter Hip-Hop-Performance in die Herzen der Zuschauer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen