Österreichs ältestes "Neujahrsbaby"

Der Titel des "Neujahrsbabys" wird morgen wieder frisch vergeben. Auch Felix Madl trägt ihn - und das schon seit unglaublichen 105 Jahren! Denn der Pensionist erblickte am 1. Jänner 1909 in Bischofshofen (Sbg.) das Licht der Welt. #

Der Titel des "Neujahrsbabys" wird morgen wieder frisch vergeben. Auch Felix Madl trägt ihn – und das schon seit unglaublichen 105 Jahren! Denn der Pensionist erblickte am 1. Jänner 1909 in Bischofshofen (Sbg.) das Licht der Welt.

"Ich war das jüngste von zehn Kindern", erzählt der Sohn eines Lokomotivführers. Nach seiner Ausbildung zum Maschinenbauer packte ihn aber die Leidenschaft für (damals) neue Medien: Er eröffnete 1934 in St. Johann in Tirol ein Schwarz-Weiß-Kino.

Den Ort machte Felix auch zu einem Wintersportparadies: Als Chef und Visionär des Tourismusverbands organisierte er in den 1950er-Jahren den Bau einer Seilbahn. Heute lebt er mit Gattin Hilde (90) und freut sich über seine drei Kinder, sechs Enkel und zwei Urenkel. Zu seinem Geburtstag wird er – wie immer – mit einem Glas Campari anstoßen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen