Neujahrsbaby 2019 kommt doch aus Wien

KAV/Martin Votava
KAV/Martin VotavaBild: zVg

Die kleine Chiara ist das Neujahrsbaby 2019. Das Mädchen kam um 0.04 Uhr im KH Hietzing zur Welt und "hängte" das Tiroler Neujahrbaby um drei Minuten ab.

Zunächst hieß es, dass Österreichs Neujahrsbaby heuer aus Tirol kommt. Der Titel geht jetzt aber doch an ein Mäderl aus Wien. Genau vier Minuten nach Mitternacht erblickte die kleine Chiara im Wiener Krankenhaus Hietzing das Licht der Welt.

Für Mama Ana-Cristina und ihren Mann ist das Mädchen das erste Kind. Chiara ist 56 cm groß und 3952 Gramm schwer. "Die Geburt verlief komplikationslos", hieß es aus dem Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV). Mutter und Kind sind wohlauf.

Zwei Babys an Uniklinik Innsbruck

Wenige Minuten nach Mitternacht wurden in der Innsbrucker Klinik gleich zwei Babys geboren. Um 0.07 Uhr erblickte der kleine Luca Robert das Licht der Welt. Zwei Minuten vor Luca Robert war bereits ein Mädchen per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Die Eltern wollten den Namen der Kleinen aber nicht veröffentlichen. Luca Robert ist 51 Zentimeter groß und hat 3.890 Gramm. Beide Babys und deren Mütter sind wohlauf, wie das Krankenhaus mitteilte.

Um 0.30 Uhr kam in Salzburg – in Schwarzach im Pongau – der kleine Simon Andreas auf die Welt. Das niederösterreichische Neujahrsbaby des Jahres 2019 heißt Marco. Der Bub erblickte um Punkt 1 Uhr im Krankenhaus in Mistelbach das Licht der Welt – lesen Sie mehr hier. In Oberösterreich freuen sich die Eltern der kleinen Luisa um 1.32 Uhr in Linz über deren Geburt. In Kärnten wurde um 1-33 Uhr in Wolfsberg der kleine Felix geboren.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichBabyblogKrankenanstaltenverbund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen