Ottakringer Straße sieht grün

Bild: Visualisierung

Mit Umleitungen, Bauzäunen und Baggern müssen die 8.500 Anrainer zwischen Nattergasse und Hernalser Gürtel seit 23. August leben. Auf 1,5 Kilometern entsteht bis Juni 2013 ein völlig neuer Straßenabschnitt.

6,2 Millionen Euro werden unter anderem in verbreiterte Gehsteige, Wartehäuschen bei den Bim-Stationen sowie Sitzbänke, Trinkbrunnen und Mehrzweckstreifen für Radler investiert.

Kehrseite: Für mehr Bäume, Rad-Parkplätze und Co. müssen allerdings 83 Parkplätze weichen. Am 21. Dezember ist aber erst einmal Schluss mit den Arbeiten: Bis März 2013 schweigen Presslufthammer, Bagger und Co. – erst dann wird der vierte Bauabschnitt in Angriff genommen.

Barbara Jandl

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen