"Kampfhund" attackiert Bub, verletzt ihn schwer

Der Bub wurde von einem Pitbull-Mischling verletzt.
Der Bub wurde von einem Pitbull-Mischling verletzt.Bild: iStock/Symbolbild
Ein 12-Jähriger ist am Mittwoch in Ottensheim (Oberösterreich) von einem Pitbull-Mischling angegriffen worden. Der Vierbeiner ließ nur mit Mühe von dem Buben ab.
Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war gegen 16.30 Uhr mit seinem Pitbull-Mischling zu Besuch bei seiner Freundin in Ottensheim.

Der fünf Jahre alte Hund spielte dabei anfangs mit dem Artgenossen der Freundin im Garten des Hauses. In einem unbeaufsichtigten Augenblick dürften die beiden Vierbeiner dann durch das Gartentor in den angrenzenden Wald gelaufen sein.

Dort trafen sie auf zwei Kinder, die gerade ebenfalls mit einem Hund Gassi gingen. Die Minderjährigen, ein 9-jähriges Mädchen und ein 12-jähriger Bub, bekamen Angst und flüchteten vor den beiden freilaufenden Hunden.

Während das Mädchen nach Hause lief, rannte der 12-Jährige in den Wald. Der Pitbull-Mischlingshund verfolgte ihn und ging auf den Buben los.

CommentCreated with Sketch.44 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Mädchen schlug Alarm

Die 9-Jährige hatte in der Zwischenzeit zu Hause Alarm geschlagen und ihr Großvater ging mit dem Vater des Buben auf die Suche. Nach nur kurzer Zeit konnten sie ihn dann auch finden.

Der Pitbull-Mischling hatte dem Buben schwere Verletzungen zugefügt und konnte nur mit viel Mühe vertrieben werden. Der 12-Jährige wurde in den Med Campus III nach Linz eingeliefert.

Der Großvater des Mädchens wurde bei dem Vorfall ebenfalls von dem Vierbeiner gebissen und leicht verletzt, berichtet die Polizei Oberösterreich.

Über den genauen Gesundheitszustand des verletzten Buben gibt es vorerst keine näheren Informationen.

(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
OberösterreichNewsÖsterreichHunde-AttackePolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema