Ottfried Fischer heiratet noch heuer mit 100 Leuten

Mit 66 Jahren fängt das Leben an – zumindest für "Bullen von Tölz" Ottfried Fischer. Er will noch 2020 heiraten und freut sich auf die Hochzeitsnacht.

"I schau dann amoi, was an einer Hochzeitsnacht so toll ist": Nach 13 Jahren miteinander wollen Ottfried Fischer (66) und Simone Brandlmeier (49) endlich Nägel mit Köpfen machen, wie sie "tz.de" verrieten.

Noch 2020 wollen die beiden im Herbst heiraten. Über 100 Leute sollen in Lieblingshotel und -restaurant der beiden, dem Bistrr Orphee in Regensburg, zusammenkommen. Otti und seine Simone wohnen zwar in Passau, doch dort fand sie keine passende Location für so viele Leute. Außerdem wohnt die Schwester der Braut dort. Und die wünscht sie sich als Brautjungfer.

Kirchliche Trauung möglich, obwohl beide schon verheiratet waren

Sowohl der Ex-Bulle als auch seine Freundin waren beide schon einmal verheiratet. In der Kirche haben sich aber beide noch nicht trauen lassen. Deshalb ist diesmal eine kirchliche Trauung möglich.

Die Idee für die Hochzeit kam dem Paar ganz spontan. Erst Ende Jänner sind sie von einem Urlaub in Abud Dhabi zurückgekehrt. Wieder zurück in Passau, fassten sie beim Frühstück spontan den Entschluss.

"Frage, wer Weiß und wer Schwarz trägt"

"Also wir heiraten optisch wie ein klassisches Brautpaar – in Weiß und Schwarz. Es ist nur die Frage, wer Weiß und wer Schwarz trägt", amüsiert sich Fischer beim Telefoninterview mit der "tz".

Ottfried Fischer leidet seit Jahren an Parkinson. Zur Zeit ist sein Zustand aber so gut, dass einer Feier bis in die frühen Morgenstunden nichts im Wege steht.

Die Bilder des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing StarsOttfried Fischer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen