Ozapft is: 186. Oktoberfest mit zwei Schlägen eröffnet

Das erste Bier fließt: Mit zwei Schlägen hat Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) am Samstag das erste Fass auf der Münchner Wiesn angezapft und damit das 186. Oktoberfest eröffnet.
Mit weiteren Böllerschüssen wurde der Start des größten Volksfests der Welt verkündet.

Danach bekamen auch die Wiesn-Gäste in den Zelten das erste Bier. Ein Maß kostet heuer bis zu 11,80 Euro, das sind 30 Cent mehr als im Vorjahr.

Viele Gäste in Dirndl und Lederhosen hatten seit dem frühen Morgen auf den Einlass gewartet. Das Oktoberfest läuft bis zum 6. Oktober. Rund sechs Millionen Gäste werden erwartet.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Erste "Bierleiche"



Bereits nach zehn Minuten nach dem Anzapfen hatten die Sanitäter ihren ersten Einsatz. "Eine 18-Jährige Engländerin hatte vorher zu viel getrunken und dann eine Alkoholvergiftung erlitten", teilte die Aicher Ambulanz Union mit. Eine Bedienung hatte zudem einen Maßkrug ins Gesicht bekommen.

Rund 600 Polizeibeamte und weitere 100 Ordner sollen an den 16 Festtagen für Sicherheit sorgen.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWelt

CommentCreated with Sketch.Kommentieren