Ozzy Osbourne wehrt sich gegen Sterbe-Gerüchte

US-Medien berichteten über ein baldiges Ableben des legendären Musikers. Das passte dem "Prince of Darkness gar nicht.
Den Ausgang nahmen die Gerüchte über den dramatisch schlechten Gesundheitszustand des 71-Jährigen beim Klatsch-Portal "Radar Online". Dort schrieb man, Ozzy verlasse sein Haus in Los Angeles nicht mehr, habe vor lauter Schmerzen den Verstand verloren und würde in seinem Bett nur mehr auf den Tod warten.

Auf die haarsträubenden Berichte antwortet zuerst Kelly, die 35-jährige Tochter Ozzy Osbournes: "Es ist kein Geheimnis, dass mein Vater ein ruppiges Jahr hatte, was seine Gesundheit betrifft, aber zum Teufel noch mal, das ist vollkommener Bullshit".



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der "sterbende" Musiker selber postete ein aktuelles Bild von sich in bekannter Pose und fragte zynisch dazu: "Habt ihr in letzter Zeit gute Nachrichten gelesen?". Sein Sohn Jack kommentierte dazu: "Ich dachte, du liegst schon auf dem Sterbebett? Was machst du auf?".



Nach einem Quad-Unfall, bei dem sich Osbourne im Jahr 2003 am Rücken verletzt hat, geht es ihm gesundheitlich tatsächlich nicht mehr ganz so gut wie noch zu seinen besten Zeiten. Der jahrelange Konsum von Alkohol und Drogen hat sein übriges dazu beigetragen, dennoch ist es anscheinend noch zu früh, ihn ins Grab zu schreiben.

Neues Album und Live-Shows

Im Juni soll "Soul Sucka!", das neue Album von Ozzy erscheinen. Läuft alles nach Plan, so wird er am 16. November 2020 auch auf der Bühne der Wiener Stadthalle stehen und sich durch seine Hits singen.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
USAStarsUniversalplaylistTodesfallOzzy Osbourne

CommentCreated with Sketch.Kommentieren