Paar hatte Sex am See auf Stand-Up-Paddel-Board

(Symbolbild) Zwei Stand-Up-Paddler an einem See in Deutschland
(Symbolbild) Zwei Stand-Up-Paddler an einem See in DeutschlandBild: imago stock & people

Ein unbekanntes Paar hatte auf einem See bei München offenbar Sex auf einem Stand-Up-Paddeling-Brett. Andere Badegäste, darunter auch Kinder, sahen alles.

Auf einem beliebten Badesee im Umland der bayrischen Landeshauptstadt München hatte ein Paar offenbar Sex auf einem Stand-Up-Paddling-Board. Die Polizei startete einen "Zeugenaufruf nach exhibitionistischen Handlungen vor Kindern".

Ein Zwölfjähriger habe das bislang unbekannte Paar bei dem Liebesakt am 29. Juni gegen 19.35 Uhr mitten auf dem See beobachtet, berichtete das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Mittwoch.

Nach weiterem Sexakt geflüchtet

Das Liebespärchen bewies dabei offenbar beeindruckenden Gleichgewichtssinn, denn es vollzog den Akt die ganze Zeit über auf dem Stand-Up-Paddle-Board, wie eine Sprecherin der Münchner "Abendzeitung" gegenüber erklärte.

Anschließend begaben sich die beiden auf einen nahe gelegene Liegewiese, dort sei es "erneut zu sexuellen Handlungen" gekommen, so die Polizei. Erst als eine Zeugin das Paar auf sein Verhalten ansprach und es aufforderte, dies zu unterlassen, seien die beiden geflüchtet.

(red)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Muenchener RueckWeltwocheSexuelle Belästigung

ThemaWeiterlesen