Paar hortete Drogen und 19.000 € in Innenstadt-Geschäft

Die Beamten konnten die Drogen und das Bargeld sicherstellen. Symbolbild
Die Beamten konnten die Drogen und das Bargeld sicherstellen. SymbolbildLPD Wien
Im Zuge von langen Ermittlungen konnten Beamte eine 47-Jährige auf frischer Tat beim Dealen beobachten. Auch ein Blick in die Wohnung zahlte sich aus.

Beamt des Landeskriminalamtes Wien konnten am Donnerstag einen Erfolg im Drogenmilieu verbuchen. Denn auf der Simmeringer Hauptstraße im elften Wiener Gemeindebezirk konnten sie nach aufwändigen Ermittlungen einen 47-Jährige auf frischer Tat ertappen, als diese Suchtmittel verkaufte. 

Als die Beamten in weiterer Folge die Wohnung der vorläufig Festgenommenen durchsuchten, wurden sie erneut fündig. Denn in den Räumlichkeiten konnte auch ein 51-Jähriger angetroffen werden, gegen den eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien besteht.

Verdächtige in JVA verbracht

Bei einer weiteren Durchsuchung eines Bekleidungsgeschäfts der Tatverdächtigen in Wien-Innere Stadt wurden eine größere Menge an Suchtmittel sowie rund € 19.000,- Bargeld sichergestellt. Die Festgenommenen wurden in eine Justizanstalt gebracht.

An den Ermittlungen war neben dem LKA auch die Polizeidiensthundeeinheit beteiligt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
DrogenDrogendealerLPD WienSimmeringInnere Stadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen