Paar in Angst: Ex-Freundin wollte die "Neue" umbringen

Zwei nächtliche Einsätze wegen Gewalt hatte die Wiener Polizei zu behandeln.
Zwei nächtliche Einsätze wegen Gewalt hatte die Wiener Polizei zu behandeln.HERBERT P. OCZERET / APA / picturedesk.com
Gleich zwei Fälle von massiven Drohungen ereigneten sich in der Nacht auf Dienstag in Wien. In beiden Fällen wurde Opfern mit dem Umbringen gedroht.

In der Alxingergasse in Wien-Favoriten versuchte am Montag kurz vor 23 Uhr eine 34-jährige bulgarische Staatsangehörige, ihren Ex-Freund (51) mit einem Messer zu attackieren. Sie bedrohte auch die neue Lebensgefährtin (48) des Mannes mit dem Umbringen. Als die alarmierten Polizisten zum Einsatzort kamen, war die Tatverdächtige bereits weg. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wien wurde eine Festnahmeanordnung für die 34-Jährige erlassen.

Ähnlicher Fall in Wien-Meidling

Nur kurz zuvor, um 21 Uhr, ereignete sich ein ähnlicher Fall in Wien-Meidling. Im Bereich der Meidlinger Hauptstraße wurde die Polizei alarmiert, da ein 45-jähriger slowenischer Staatsangehöriger zuvor die Türe seiner Ex-Frau (43) eingetreten und anschließend die 43-Jährige sowie deren Sohn mit dem Umbringen bedroht haben soll. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Ein bei ihm durchgeführter Alkovortest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Weiters wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

"Die Wiener Polizei duldet keine Gewalt gleichgültig in welcher Form"

"Die Wiener Polizei duldet keine Gewalt gleichgültig in welcher Form. Der Polizei-Notruf 133 ist jederzeit für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder davon betroffen sind, erreichbar. Auch die Wiener Interventionsstelle (01/585 32 88), der 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) sowie Männerberatungsstellen (01/603 28 28) bieten Ihnen Hilfe und Informationen. Das Landeskriminalamt Wien, Kriminalprävention, bietet zusätzlich Beratungen unter der Hotline 0800/216346 an", so die Landespolizeidirektion Wien.

Die wichtigsten Nummern gegen Gewalt auf einen Blick:

Polizei-Notruf: 133

Euro-Notruf: 112

24-Stunden-Frauennotruf der Stadt Wien: 01/71719

Frauenhaus-Notruf: 05 77 22

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
DrohungPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen