Paar ließ nach Alko-Unfall Ortstafel für Selfie mitg...

Ein 58-jähriger Mann und eine 42-jährige Frau aus Feldkirchen hatten in der Nacht auf Donnerstag eine alkoholgeschwängerte Idee. Nach einer ausgiebigen Zechtour verursachten sie auf der Fahrt nach Hause einen Verkehrsunfall. Der Unfallgegner alarmierte die Polizei. Als diese zum Wohnort des Paares fuhr, hatten die zwei Betrunkenen bereits eine Ortstafel abmontiert, um mit ihr Selfies zu schießen.

Kurz vor Mitternacht setzte sich der alkoholisierte Mann mit seiner ebenfalls betrunkenen Freundin in ein Auto. In Feldkirchen verursachte der Lenker schließlich einen Verkehrsunfall mit Sachschaden und tauschte mit dem Unfallgegner die Daten aus. Wegen des Zustandes des Paares zeigte der Unfallgegner nachträglich den Vorfall auf der Polizeiinspektion Feldkirchen an.

Die Beamten hielten Nachschau am Wohnort des Paares und fanden beide Personen völlig durchnässt mit einer Ortstafel der Ortschaft "Haiden" in der Hand. Diese hatten sie unmittelbar zuvor mit Werkzeug zur "Krönung des Abends" abmontiert. In der Wohnung wollten sie laut eigenen Angaben ein Selfie machen und laut Polizei wahrscheinlich vor Tagesanbruch die Tafel wieder montieren.

Die Ortstafel selbst wurde nicht beschädigt und wurde am Donnerstag von der Straßenmeisterei Feldkirchen wieder angebracht. Beide Personen werden der Staatsanwaltschaft Klagenfurt wegen schwerer Sachbeschädigung angezeigt. Der 58-jährige war geständig, seinen Pkw alkoholisiert gelenkt zu haben. Der Alkotest verlief positiv, der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen