Pacult: "Der Foul-Elfmeter für England war berechtigt"

"Heute"-Experte Peter Pacult über Englands Finaleinzug
"Heute"-Experte Peter Pacult über Englands FinaleinzugReuters, GEPA
England im Freudentaumel über den EM-Finaleinzug! Aber war der Sieg verdient? "Heute"-Experte Peter Pacult analysiert.

Ganz Fußball-Europa redet über den Foulelfmeter, der zu Englands 2:1-Sieg gegen Dänemark führte. War er zu geben?

Ich sage: Ja! Als ehemaliger Stürmer kann ich mich gut in die Situation hineinversetzen. Und da war ein Kontakt des Dänen am Bein des Engländers – auch wenn das in den TV-Bildern vielleicht nicht ganz so gut ersichtlich ist. Dass Sterling dann fällt, ist nachvollziehbar.

Die Dänen hadern, sie haben ein sensationelles Turnier gespielt, standen nicht zufällig im Halbfinale. Das erklärt jetzt auch den 4:0-Erfolg über Österreich im März in der WM-Quali besser. Das war kein Glück.

Am Ende war der Sieg Englands verdient. Sie hatten die besseren Chancen, ließen selbst kaum welche zu und haben die Dänen phasenweise erdrückt.

Das Finale wird hochinteressant. Italien hat mit Belgien und Spanien wohl die stärkeren Gegner aus dem Weg geräumt, schwimmt wie England auf einer Euphoriewelle. Die Briten haben Heimvorteil. Spannend

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pp Time| Akt:
SportUefaDänemarkEngland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen