Pärchen düst auf umgebauten Campingsesseln durch Wien

So eine kreative Idee muss man haben.
So eine kreative Idee muss man haben.Leserreporter
So viel Einfallsreichtum muss man erst mal haben: Ein "Heute"-Leser entdeckte zwei Wiener, die auf umgebauten Campingsesseln durch die Stadt düsten.

Ältere Personen sind in ihrer Mobilität oft eingeschränkt. Während einige Menschen einen Rollstuhl benutzen, um von einem Ort zum anderen zu kommen, hat sich dieses Paar eine kreative Idee ausgedacht, wie sie sich besser durch die Stadt bewegen können.

Kreative Idee

Am Freitagnachmittag gegen 18:00 Uhr entdeckte ein "Heute"-Leserreporter die beiden älteren Personen in der Grundsteingasse in Wien-Ottakring. Die beiden scheinen zwei Campingsessel mit Reifen ausgestattet zu haben, die durch ein Hoverboard, das der Mann am vorderen Sitz steuert, gezogen werden.

"Ein sehr altes Ehepaar hat ein Hoverboard in ein 3-achsiges Gefährt umgebaut", schreibt der Leser. "Man sieht sogar, wie sie das Hoverboard als Antrieb benutzen." Ob das Paar öfter auf diese Weise unterwegs ist, ist nicht bekannt. Die Idee lässt sich aber allemal sehen.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserLeserreporterWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen