Panik! Verletzte bei Shop-Eröffnung auf MaHü

Am Samstag wurde der Nike-Store auf der Mahü eröffnet. Dabei kam es vor dem geplanten Auftritt des Hip-Hoppers RAF Camora zu einem Massenauflauf an Fans.

Die Wiener Berufsrettung Wien wurde am Samstagabend gegen 17 Uhr zu einem Einsatz auf die Mariahilfer Straße in den 6. Wiener Gemeindebezirk gerufen.

Grund für den Rettungseinsatz: Bei der Eröffnung des Nike-Stores war ein Konzert des Wiener Hip-Hoppers RAF Camora geplant. Durch die vielen Fans, vorwiegend Jugendliche, kam es zu einer größeren Menschenmenge - plötzlich kippte die Stimmung unter den aufgeregten Teenies: Viele drängelten und schubsten, manche vielen auf den Boden. Panik brach aus.

Teams der Wiener Berufsrettung und des Katastrophen-Zugs mussten mehrere Jugendliche notfallmedizinisch versorgen. Drei junge Mädchen im Alter von 14, 16, und 18 Jahren wurden sogar leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht.

Viele der jungen Fans waren bei den niedrigen Temperaturen viel zu leicht bekleidet - auch sie wurden im Katastrophenzug betreut, konnten jedoch nach Hause gehen. Das geplante Konzert wurde vom Veranstalter abgesagt.

(mz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenCommunityRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen