Panne bei Tower Bridge sorgt für Chaos in London

Die Klappbrücke ließ sich vorübergehend nicht mehr schließen.
Die Klappbrücke ließ sich vorübergehend nicht mehr schließen.picturedesk.com
Eine technische Panne an der Tower Bridge hat am Samstag in London ein Verkehrschaos ausgelöst. Die Klappbrücke ließ sich nicht mehr schließen.

In der britischen Hauptstadt ist es am Samstagnachmittag zu einem Verkehrschaos gekommen. Ein mechanisches Problem an der Tower Bridge hat den Verkehr in London zum Stillstand gebracht. Die Klappbrücke an der Themse ließ sich laut den Betreibern vorübergehend nicht mehr schließen.

Panne dauerte über eine Stunde

Zuvor sei die Brücke für ein vorbeifahrendes Schiff geöffnet worden. Das Wahrzeichen der Stadt war für mehr als eine Stunde nicht begehbar und nicht befahrbar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

"Die Brücke hatte heute Nachmittag technische Probleme und steckte eine Zeitlang in geöffneter Position fest", hieß es im Twitter-Kanal der Tower Bridge. 

2005 für zehn Stunden gesperrt

Wie die Polizei mitteilte, hätten sich die Ingenieure beeilt das Problem zu lösen. Zuerst wurde sie für Fußgänger wieder geöffnte. Autofahrer wurden dagegen dringend gebeten, eine andere Route zu benutzen.

Die Brücke verbindet das Square Mile-Finanzviertel mit Southwark. Bereits im Jahr 2005 hatte die Polizei die Brücke für zehn Stunden sperren müssen, nachdem ein technisches Problem aufgetreten war.

Fußgänger und Radfahrer warten vor dem Übergang.
Fußgänger und Radfahrer warten vor dem Übergang.picturedesk.com
Nav-Account red Time| Akt:
LondonVerkehrPanneStau

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen