Pannenstreifen-Fahrt endet für Biker mit Crash

Verkehrsunfall auf der A23
Verkehrsunfall auf der A23Bild: Leserreporter
Schlimmer Unfall am Freitagnachmittag auf der Wiener Tangente (A23): Ein Autofahrer übersah einen Biker, der am Pannenstreifen fuhr und es kam zur Kollision.
Am Freitagnachmittag fuhr ein 35-jähriger Mann mit einem Pkw auf der A23, von der A2 kommend, in Fahrtrichtung Norden. Plötzlich klagte seine Beifahrerin über starke Übelkeit - also lenkte er sein Auto nach rechts auf den Pannenstreifen.

Im selben Moment kam ein 46-jähriger Motorradlenker am Pannenstreifen vorbeigefahren, wodurch der 35-jährige ihn übersehen haben dürfte und es zur Kollision kam. Der Biker stürzte bei dem Crash und verletzte sich schwer.

Die alarmierte Wiener Berufsrettung versorgte den Mann vor Ort notfallmedizinisch. Anschließend brachte ihn der Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Die A23 musste kurzzeitig in Fahrtrichtung Norden gesperrt werden. (zdz)

CommentCreated with Sketch.44 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunity

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren