Cobra im Einsatz

Panzer, Schüsse! Rotlicht-Mann (66) lag tot in Keller

Die Elite-Einheit Cobra stürmte Montagabend das Haus eines Verdächtigen in Schattendorf (Burgenland). Der mehrfach vorbestrafte Walter R. starb.

1/2
Gehe zur Galerie
    Am Montag kam es in Schattendorf zu einem Polizei-Großeinsatz.
    Am Montag kam es in Schattendorf zu einem Polizei-Großeinsatz.
    zVg

    Erst im September hatte der Burgenländer (66) zum siebten Mal geheiratet – Montagabend starb Walter R. im Zuge eines groß angelegten Einsatzes.

    Aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Eisenstadt war die Sondereinheit Cobra zum Haus des Verdächtigen in Schattendorf ausgerückt.

    Mehrfach im Gefängnis

    Hintergrund dürfte laut "Heute"-Infos der Verdacht von häuslicher Gewalt gewesen sein. Walter R. war viele Jahre im Rotlicht-Milieu tätig und saß mehrfach im Gefängnis; bis zuletzt ging er offenbar einem zwielichtigen Lebenswandel nach.

    Bist du Gewalt betroffen? Hier findest du Hilfe!
    Frauenhelpline (rund um die Uhr, kostenlos): 0800 222 555
    Männernotruf (rund um die Uhr, kostenlos): 0800 246 247
    Rat auf Draht: 147
    Autonome Frauenhäuser: 01/ 544 08 20
    Polizei-Notruf: 133

    Beim Ja-Wort am örtlichen Gemeindeamt im Herbst soll seine Frau, eine gebürtige Ungarin, lediglich genickt und später daheim einiges mitgemacht haben.

    Warnschüsse abgegeben

    Trotz Lautsprecher-Durchsagen und Warnschüssen ergab sich ihr Gatte (er posierte gerne mit seinem McLaren) nicht. Nach Detonation von Nebelgranaten und einem Schuss fanden Beamte die Leiche des Verdächtigen am Montagabend in seinem Keller.

    Eine offizielle Bestätigung stand aus.

    Ansprechstellen für Betroffene
    Telefonseelsorge Österreich: 142
    Kriseninterventionszentrum Wien: 01/40 69 595
    Rat auf Draht: 147
    Weisser Ring - Verbrechensopferhilfe: 0800 / 112 112

    1/82
    Gehe zur Galerie
      <strong>20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten.</strong> Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst <a data-li-document-ref="120043442" href="https://www.heute.at/s/mit-waffe-am-balkon-polizei-erschiesst-verschanzten-120043442">mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.</a>
      20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten. Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.
      Leserreporter
      red, wil
      Akt.