Panzerbrechendes Geschoss in Favoriten ausgegraben

 Ein 39-Jähriger fand bei Feldarbeiten einen metallischen Gegenstand und alarmierte die Polizei.
Ein 39-Jähriger fand bei Feldarbeiten einen metallischen Gegenstand und alarmierte die Polizei.Polizei
Auffindung von Kriegsmaterial in Wien-Favoriten: In Oberlaa stieß ein Mann bei Feldarbeiten auf ein panzerbrechendes Geschoss und rief die Polizei.

Ein 39-Jähriger fand bei Feldarbeiten am Donnerstag um kurz nach 14 Uhr in Oberlaa einen metallischen Gegenstand und alarmierte die Polizei. Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Ada-Christen-Gasse sicherten den Nahbereich und verständigten ein sprengstoffkundiges Organ (SKO).

Bei dem Objekt handelte es sich um ein circa 75 Millimeter großes panzerbrechendes Geschoss. Es wurde an den ebenfalls alarmierten Entminungsdienst übergeben und in weiterer Folge sicher abtransportiert. Bei der Amtshandlung wurden keine Personen verletzt und keine Sachen beschädigt.

Bei dem Objekt handelte es sich um ein circa 75 Millimeter großes panzerbrechendes Geschoss.
Bei dem Objekt handelte es sich um ein circa 75 Millimeter großes panzerbrechendes Geschoss.Polizei

Die Wiener Polizei rät zu folgenden Präventionstipps: Wenn du sprengstoffverdächtige Gegenstände oder Kriegsmaterial auffindest, merke oder markiere dir den Auffindungsort und begib dich in eine sichere Distanz. Ruf unverzüglich 133 oder 112. Lass aufgefundene Gegenstände unverändert liegen. Sprengstoffverdächtige Gegenstände und Kriegsmaterial dürfen nicht manipuliert, gewaschen oder bewegt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
PolizeiPolizeieinsatzKrieg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen