Papa an der Macht - Wenn Spitzenpolitiker Väter sind

Bild: Kein Anbieter
Land: D, Genre: Gesellschaft + Soziales

Eine große Mehrheit der Deutschen wirft Spitzenpolitikern vor allem eines vor: Sie lebten in einer Blase. Abgekoppelt vom normalen Leben. Weit weg von den Sorgen des Alltags. Der Film zeigt die andere Seite, erzählt von Ministern und Abgeordneten, die gerne ein Privatleben jenseits der Blase hätten, weil sie nicht nur Politiker, sondern auch Väter sind. Weil Kinder da sind, die auf sie warten, die fragen: Papa, wann kommst Du? Während die Politik seit Jahren daran arbeitet, dass in Deutschland Job und Familie vereinbar sein sollen, gilt das für die Politiker selbst nicht. Kaum ein Beruf - das sagen die, die in die Wirtschaft gewechselt sind - lässt der Familie so wenig Raum wie die Spitzenpolitik. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel erzählt, dass er die Hülle der Blase in Berlin zumindest mittwochnachmittags durchstechen und Marie, seine Tochter, aus der Kita abholen möchte. Dieser Vorsatz gelingt allenfalls jede zweite Woche, und schon das war einem Mitarbeiter seines Hauses zu viel: Er reichte eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Minister ein. Neben Sigmar Gabriel spricht Autorin Julia Friedrichs mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, mit Ole Schröder, Staatssekretär im Bundesinnenministerium, mit Robert Habeck, Umweltminister in Schleswig-Holstein, sowie mit Gregor Gysi, seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages, dem er schon zwischen 1990 und 2000 angehört hatte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen