Papst zündet weltgrößten Christbaum mit iPad an

Über eine Entfernung von rund 230 Kilometern entfernt hat Papst Benedikt XVI. den größten "Christbaum" der Welt angezündet. Mit einem iPad schaltete das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche von seiner Residenz im Vatikan aus eine gigantische Lichtinstallation nahe der umbrischen Stadt Gubbio ein.

Über eine Entfernung von rund 230 Kilometern entfernt hat Papst Benedikt XVI. den größten "Christbaum" der Welt angezündet. Mit einem iPad schaltete das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche von seiner Residenz im Vatikan aus eine gigantische Lichtinstallation nahe der umbrischen Stadt Gubbio ein.

"Ich hoffe, dies ist wie ein Licht in der Dunkelheit", sagte der Papst lächelnd, bevor er auf die Computertaste drückte. Die Zeremonie wurde in Italien vom öffentlichen Sender RAI direkt übertragen.

Der Lichterbaum des mittelalterlichen Orts wurde 1991 ins Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen: Hunderte bunte Lichter bilden am Hang eines nahe gelegenen Hügels die Umrisse eines Tannenbaums von 750 Metern Höhe und 450 Meter Breite.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen