Paragleiter (63) stürzte 150 Meter in den Wald

Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen
Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogenBild: Feuerwehr Göritz

In Kapfenberg ist am Sonntag ein Paragleiter bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die Leinen des Schirms hatten sich verheddert und der 63-Jährige stürzte ab.

Der erfahrene Paragleiter hatte seinen Flug von der Tulzeralm gestartet. Nach knapp zehn Minuten in der Luft verhedderten sich plötzlich die Leinen des Schirms.

Der 63-Jährige schaffte es nicht mehr die Leinen voneinander zu trennen und verlor stark an Höhe. Er kam viel zu tief hinunter, erwischte mehrere Baumwipfel und stürzte knapp 150 Meter in den Wald ab.

Schwierige Bergung

Wie die Einsatzkräfte gegenüber "ORF Steiermark" mitteilten, war das Gelände für die Mannschaft schwer zugänglich. Der Verletzte musste mittels Taubergung vom Rettungshubschrauber aus dem Unfallort geholt werden.

Nach der Erstversorgung wurde der 63-Jährige in das Landeskrankenhaus Bruck an der Mur gebracht. Er dürfte sich bei dem Absturz Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule zugezogen haben.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichAbsturzPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen