Paragleiter-Absturz: Sturm fordert ersten Verletzten

Ein Paragleiter in Salzburg
Ein Paragleiter in SalzburgBild: imago stock & people
In Salzburg ist am Donnerstagnachmittag ein Paragleiter abgestürzt. Er musste schwer verletzt ins Unfallkrankenhaus gebracht werden.

Ein 36-jähriger Salzburger ist am Donnerstag zu Mittag mit seinem Fallschirm abgestürzt. Er geriet aufgrund des Sturmtiefs Sebastian, das am Donnerstagabend auch in Wien und Niederösterreich wütet, beim Landeanflug in Turbulenzen. Der Gleitschirm wurde von einer Sturmböe erfasst und drückte gleichzeitig die Schirmkappe nach vorne, der Pilot stürzte daraufhin 30 Meter in die Tiefe auf eine Wiese ab.

Augenzeugen verständigten sofort die Rettung. Der Salzburger wurde notversorgt und musste ins Unfallkrankenhaus geflogen werden.

Der Unfall ereignete sich nahe der Kirche Guggenthal in der Gemeinde Koppl.

(ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Salzburger FestspieleGood NewsSalzburger FestspieleUnfallUnwetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen