Junger Paragleiter stürzt noch vor Start in den Tod

Ein Paragleiter aus Deutschland ist am Freitag im Tiroler Zillertal tödlich verunglückt. Der Mann dürfte beim Auspacken seines Schirmes über steiles Gelände abgestürzt sein.
Der 21-jährige Deutsche hatte am Freitagvormitag zusammen mit einer gleichaltrigen Landsfrau den Hausberg der Gemeinde Mayrhofen im Zillertal, den Dristner, bestiegen. Beim Abstieg ging der Mann voraus. Er wollte an einem zuvor vereinbarten Startplatz auf die 21-Jährige warten.

Als diese später dort ankam, konnte sie ihren Begleiter vorerst nicht entdecken. Dann bemerkte sie in einer steilen Rinne einen nicht näher erkennbaren Gegenstand und in der Folge den 21-Jährigen. Er war offenbar bei den Vorbereitungen zum Start aus noch nicht geklärter Ursache abgestürzt.

Die Deutsche versuchte zu ihm abzusteigen, rutschte aus und stürzte über feuchtes Wiesen- und Felsgelände ab und kam schließlich neben dem Verunglückten zu liegen.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die junge Frau setzte daraufhin einen Notruf ab, doch auch die alarmierten Retter konnten für den Deutschen nichts mehr tun. Er war bereits tot.

Die 21-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber geborgen und mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Schwaz geflogen. Die Leiche des Mannes wurde vom Polizeihubschrauber per Tau geborgen. (rcp)

Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
MayrhofenNewsTirolTodesopfer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren