Pärchen hat Live-Sex auf Bühne des Burgtheaters

Volkstheater-Chef Kay Voges sorgt Tage vor seiner Burgtheater-Premiere für Aufregung: Er castete zwei Darsteller für eine echte Sex-Szene.

Wenn am Donnerstag (19.12.) "Dies Irae - Tag des Zorns. Eine Endzeitoper" an der Burg Premiere hat, wird auch eine echte Sexszene zu sehen sein, wie das "profil" in seiner neuen Ausgabe berichtet.

Der deutsche Regisseur und designierte Volkstheater-Chef Kay Voges weiß, wie man seine erste Inszenierung an der Burg inszeniert. Sex sells. Auch an der Burg.

Voges hat in der Wiener Sex-Positive-Szene Menschen gesucht, gecastet und gefunden, die bereit sind, ihren Sex einem ganzen Theatersaal zu zeigen. Der Akt soll gefilmt auf die Bühne übertragen werden.

Der Regisseur will aber klarstellen, dass die Szene mehr sein soll als schnöde Pornografie. Es geht um den "kleinen Tod als gefühlt zeitlosen Moment der Auflösung", so der Deutsche.

"Dies Irae - Tag des Zorns. Eine Endzeitoper" hat am 19.12. Premiere am Burgtheater. Wenige Resttickets (Stand: 15.12. 11:15 Uhr) sind noch erhältlich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SzeneKultur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen